BT2C erforscht das “Hightech-Bauen”

Leichtbeton, Monolithisches Mauerwerk oder doch Holzbau!? Die BT 2C erlangte auf einer Exkursion zu den B&O-/TUM – Musterhäusern, zum Holzhochhaus H8 in Bad Aibling und zum Baustoffzentrum Poing tiefere Einblicke. Infos und Bilder gibt’s in der Rubrik Schulleben!

Kooperationsprojekt mit der TU München

Auch in diesem Schuljahr sind wir bei einem Kooperationsprojekt mit der TU München am Start. Mit dem “Lehrstuhl für Entwerfen und Konstruieren” von Prof. Nagler unterstützen wir Master-Student*innen der TU bei einem Realisierungsprojekt im Kreativquartier am Leonrodplatz.

 

Kick-Off mit Zoom-Konferenz war am 27.11., Baustellenbegehung am 28.11.2020.

 

Projektbeschreibung:

Dieses Seminar beschäftigt sich mit einem Design-Build-Projekt in der neu eingerichteten Werkstatt „DesignFactory 1:1“ im Kreativquartier. Um die Nutzfläche der Werkhalle zu erhöhen, soll eine Galerieebene entworfen, geplant und realisiert werden. Gelder hierfür stellt die Fakultät bereit. Alle Aufgaben werden von der Seminargruppe als Kollektiv gelöst, wöchentliche Jour Fixe – Termine strukturieren die einzelnen Phasen und begleiten den Entwurfs- und Bauprozess.
Der Entwurf richtet sich nach den Maßgaben ressourcenschonend, wiederverwendbar, modular, selbstbaubar. Die Struktur nimmt nur minimale Eingriffe in den Bestand der „Alten Schmiede“ vor. Das Augenmerk liegt auf den konstruktiven Details der Tragstruktur und der gesamtheitlichen Gestalt dieses Bauens im Bestand.
Nach der 4-wöchigen Entwurfsphase folgt mit der Werkplanung die Durcharbeitung der Details, bezogen auf die vorhandenen Ressourcen der DesignFactory 1:1. Den Höhepunkt des Seminars bildet die Realisierung der Galerieebene in der Halle im Kreativquartier sowie die anschließende Einweihungsfeier.

Unterstützung / Kooperation:
Künstlerduo Empfangshalle
Städtische Fachschule für Bautechnik
WerkstattkoordinatorIn DesignFactory 1:1

 

TERMINE
Einführung – Do 12.11.20 | 09:45 Uhr | Pavillon 80333
Jour Fixe „Aufgabe und Modell“ – Do 12.11.20
im Anschluss an die Einführung | Pavillon 80333
Jour Fixe „Recherche & Konzept“ – Do 19.11.20
09:45 Uhr | DF 1:1
Jour Fixe „Kritik & Input Tragwerk“ – Do 26.11.20
09:00 Uhr | DF 1:1
Jour Fixe „Details, Layout“ – Do 3.12.20
09:45 Uhr | tba
Jour Fixe „Entwurf: Präsentation & Kritik“ – Do 10.12.20
09:00 Uhr | Abschluss Entwurfsphase | DF 1:1
Jour Fixe „Start Werkplanung“ – Do 17.12.20
09:45 Uhr | DF 1:1
Weihnachten – Do 24.12.20/ Do 31.12.20 / Do 07.01.21
Jour Fixe „Werkplanung, Zimmerer“ – Do 14.01.21
09:45 Uhr | DF 1:1
Jour Fixe „Werkplanung: Präsentation & Kritik“ –
Do 21.01.20 | 09:00 Uhr | Abschluss Werkplanung | DF 1:1
Workshop Abbund – Woche 04 – 05 | DF 1:1
Workshop Errichtung – Woche 06 – 08 | DF 1:1
Abschluss „Fertigstellung / Einweihung“ – Do 26.02.20

Newsletter! Weihnachtlich!

Viel Spaß beim Lesen !

Es war wieder einiges los die letzten Monate! Die vorangegangenen Ausgaben finden Sie ganz unten auf der Seite im Archiv!

BT 2C goes Oper

Für die Klasse 2C war Münchner Hochkultur angesagt. Gemeinsam besuchte man das Nationaltheater zur anspruchsvollen Oper “Wozzeck” von Alban Berg.  Da war zuvor eine Werkseinführung im Unterricht obligatorisch. Handlung und Musik weiteten den Bautechniker-Horizont und sorgten für reichlich Diskussionsbedarf. Die aufwendige Inszenierung konnte regelrecht begeistern. Schwebende Räume, getragene Plattformen und eine komplett geflutete Bühne sorgten für offene Münder.

Die Nachbereitung im Irish Pub dauerte bis spät in die Nacht.

Sightseeing Munich

Hochmotiviert starten die neuen 2. Klassen in das Schuljahr 2019/20. Immerhin sind sie jetzt die neuen “Großen”. Einige Klassen machten sich mit ihren Klassenleitern Stark/Bauer/Watzlowik auf zur München-Exkursion, um die Millionenstadt auch jenseits von Hauptbahnhof, Stachus und Marienplatz zu erleben!

 

 

BT2C über den Gleisen auf dem Arnulfsteg

Beinahe “traditionell” führt die DOKA Deutschland unsere Schüler zu den spektakulärsten Baustellen im Münchner Umland. Diesmal besichtigte die BT 2C, einen Tag nach Abschluss der Vorschubarbeiten, die Baustelle “Arnulfsteg” in München. Nach einem kurzen BIM- und CAD-Seminar lud die ausführende Fa. Mayrhofer gemeinsam mit DOKA zur Besichtigung der Baustelle. Anspruchsvolle Sichtbetonarbeiten mit 3-dimensionalen Kragarmstützen, aufregend gewendelte Rampenkonstruktionen, und ein über dem gesamten Bahngleis schwebender Stahlbau beeindruckten.

FS BAU auf Eis!

Nach dem Unterricht testeten die Kufentalente unter den BautechnikerInnen ihr Talent auf der Eisfläche in Garmisch! Es gab wieder mal nur Gewinner!

 

Als weiterer Höhepunkt im Sportschuljahr der Fachschule für Bautechnik stand das Eishockeyturnier (FBTEHT) im ehrwürdigen Olympiastadion zu Garmisch an. Erstmals konnte eine Klasse – und zwar die BT2A (Team Anker) – eine komplette Eishockeymannschaft stellen und ins Finale vorstoßen. Als Gegner auf Augenhöhe agierte ein Mixed All Star Team aus den restlichen Klassen, welches unmaßgeblich durch das Raubein Dinzhackl (alias Vermessi alias WilliMVP) unterstützt wurde, welcher die Lehrerfahne hochhielt.

In einem hochklassigen Spiel voll Tempo und technischer Finesse gestaltete sich die Partie bis weit über die Hälfte der Spielzeit hinaus als äußerst ausgeglichen. Der Bruch im Spiel der All Stars ergab sich nach einer deftigen Handgreiflichkeit, bei der sich Dinzhackl den bis dahin überragenden Eisflitzer Flo des Ankerteams zur Brust nahm.

Team Anker ging trotzdem nicht baden, sondern trat in der Folge umso entschlossener auf und besiegte die Weltschulauswahl mit 18:13. Ein verdienter Sieg für die sportbegnadete Klasse BT2A.

Bei der Wahl zum Spieler des Turniers konnte sich die unabhängige Expertenjury nicht entscheiden und kürte so Flo Caligari und Benni Zach zu den MVPs. Wie schon im letzten Jahr wurde Annika zur überragenden Spielerin des Turniers gewählt.

Respekt für die Topleistung aller und das Ganze auch noch verletzungsfrei! Team Anker schafft nach dem Sieg im Fußballturnier nun das Double und strebt beim Basketball das Triple an. Mal sehn, was Magic Willi dagegensetzt …

Unsinniger Donnerstag

Zwischen Unterricht und Faschingsball ging es für die 2C/2D zum gechillten Faschingstreiben auf den Viktualienmarkt: “Stimmung super!”

Abschlussfeier 2018

Zum Ende des Schuljahres 2017/18 haben wir 128 Bautechnikerinnen und Bautechniker verabschiedet.

Die Feier in der Maurerhalle war prominent besetzt. Herr Franz Xaver Peteranderl, Präsident der HWK München und Oberbayern, Frau Eva Schießl, Leiterin des Geschäftsbereichs Berufliche Schulen vom Referat für Bildung und Sport, sowie zahlreiche Vertreter aus der Wirtschaft, den Innungen und den Meisterprüfungsausschüssen sorgten für einen würdigen Rahmen.

Die Schüler-Abschlussrede hielt der staatlich geprüfte Bautechniker und Zimmermeister Simon Müller.

Messestand 2021 – die Jury hat entschieden!

Die Entscheidung ist gefallen. Unser “Holzbau-Kurs” mit den Zimmermeistern der 2D hat seit September 2018 fleißig geplant und gewerkelt. In der letzten Entwurfsphase wurde in Kooperation mit den Architekturstudenten des TUM-Lehrstuhls Prof. Kaufmann vier Entwürfe ausgearbeitet und präsentiert. Die Jury aus Prof. Kaufmann und den Mitarbeitern seines Lehrstuhls und Robert Predasch/Jürgen Schultheiß und den Mitarbeitern unserer Fachschule hat in offener Sitzung entschieden.

2 Entwürfe werden zur Realisierung vorgeschlagen:

Der Entwurf “3-Eck-Rahmen” (u.a. Rabhansel, Hörbrand) wurde als Messestand 2021 der FS Bau gekürt.

Der Entwurf “Stabwerk” (u.a. Murböck,…) wird zur Realisierung zum Holzbauforum 2019 in Garmisch vorgeschlagen.

 

Die Beteiligten machen sich nun an die Ausführungsplanung um noch in diesem Schuljahr fertigmontierte “Prototypen” zu präsentieren!