Bewerbung Bautechnik / Bauhandwerk

Die im Folgenden aufgeführten Punkte gilt es bei der Anmeldung und Aufnahme an der Städtischen Fachschule für Bautechnik/Meisterschule für das Bauhandwerk zu beachten. Sollten Sie sich als Lehrkraft bewerben wollen, gehen Sie auf dieser Seite auf Jobbörse.

Bewerbung Voraussetzungen

VORAUSSETZUNGEN

Die Aufnahme setzt den Nachweis der abgelegten Gesellen- oder Facharbeiterprüfung oder einen als gleichwertig anerkannten Abschluss und den Nachweis einer mindestens 1jährigen einschlägigen Gesellentätigkeit voraus.

Ist dieser Abschluss nicht vorhanden, muss ein Nachweis über eine für die Ausbildungsrichtung einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens 5 Jahren erbracht werden.

Besonderheiten wg. Bundeswehr, Zulassungsberufe, etc. sind im Zulassungsverfahren zu regeln.

 

ERFORDERLICHE UNTERLAGEN
  1. Anmeldeblatt mit Anlage zur Anmeldung (unterschrieben!)
  2. Tabellarischer Lebenslauf
  3. Abschlusszeugnis der Berufsschule (amtl. beglaubigte Fotokopie)
  4. Prüfungszeugnis der Gesellenprüfung (amtl. beglaubigte Fotokopie)
  5. Gesellen-/Facharbeiterbrief – falls vorhanden (amtl. beglaubigte Fotokopie)
  6. Arbeitsnachweise/Bestätigungen Arbeitgeber über die gesamte Tätigkeit nach der Gesellenprüfung – keine Versicherungsnachweise oder Arbeitsverträge! (amtl. beglaubigte Fotokopie)
  7. Evtl. Bestätigung des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr. Die Bestätigung des Bataillons genügt nicht!
  8. Evtl. Bestätigung über den Sieg im praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend

Im modularisierten Lehrplan kann jeder Schüler individuelle Schwerpunkte wählen. Das erste Schuljahr ist für alle Schüler verbindlich vorgeschrieben, die Wahlmöglichkeiten bieten sich im 2. Schuljahr.

 

AUSBILDUNGSSCHWERPUNKTE

Hauptbausteine
Maurer- / Betonbauer
Zimmerer
Straßenbauer

Schwerpunktbausteine
“Planer”
“Sanierer”
“Bauleiter”
“Unternehmer”
“Tiefbauer”

Wahlbausteine
individuell möglich.

Bewerbung Anmeldung

POSTANSCHRIFT

Städt. Fachschule für Bautechnik
Meisterschule für das Bauhandwerk
Luisenstr. 9
80333 München

 

SEKRETARIAT

Verena Walter
verena.walter@muenchen.de
Telefon 089 233-32781
Fax 089 233-32883

 

ZEITRAUM FÜR DIE ANMELDUNG

Beginn
1. Februar

Ende
31. März

ANMELDEFORMULAR
ANMELDEFORMULAR – ANLAGE

Bewerbung Zulassungsberufe

A
Asphaltbauer
Ausbaufacharbeiter

B
Bauschlosser *
Baugeräteführer
Baustoffprüfer
Bautechniker der Wasserwirtschaftsverwaltung
Bauwerksabdichter
Bauzeichner
Beton- und Stahlbetonbauer
Betonfertigteilbauer
Betonstein- und Terrazzohersteller
Betonwerker *
Brunnenbauer

D
Dachdecker

E
Estrichleger

F
Feuerungs- und Schornsteinbauer
Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

G
Gerüstbauer
Gleisbauer

H
Hochbaufacharbeiter

I
Isolierer
Isoliermonteur

K
Kachelofen – und Lüftungsbauer
Kanalbauer

M
Maurer
Metallbauer – Konstruktionstechnik

P
Planungstechniker

R
Rohrleitungsbauer

S
Schiffszimmerer
Stahlbauschlosser *
Steinmetz
Steinmetz und Steinbildhauer
Straßenbauer
Straßenbautechniker
Straßenwärter
Stukkateur

T
Techn. Systemplaner – Fachrichtung Stahlbau
Tiefbaufacharbeiter
Trockenbaumonteur

V
Vermessungstechniker

W
Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer – Isoliermonteur
Wasserbauwerker

Z
Zimmerer

Zulassung mit Ausbildungsberufen in der ehemaligen DDR auf Anfrage

Alle mit * gekennzeichneten Berufe nur über Sondergenehmigung der Regierung von Oberbayern.