Unsere Schule Ein besonderer Ort

Die Städtische Fachschule für Bautechnik und Meisterschule für das Bauhandwerk ist eine der größten Schulen ihrer Art in Süddeutschland. Die Schule besteht bereits seit über 100 Jahren und ist eine bundesweit angesehene Weiterbildungseinrichtung und durch verschiedene Europaprojekte international bekannt.

Die Städtische Fachschule für Bautechnik besteht seit 1901. Mit ca. 40 Lehrkräften ist sie die größte Fachschule für Bautechnik in Bayern.

Die Fachschule führt in einer zweijährigen Vollzeitausbildung zur/zum staatlich geprüften Bautechniker/in.

Gleichzeitig kann bei entsprechenden Voraussetzungen die Meisterprüfung im Maurer- und Betonbauer-, im Straßenbauer- oder im Zimmererhandwerk abgelegt werden.

Zusätzlich ist es möglich, durch eine Ergänzungsprüfung in Mathematik, die allgemeine Fachhochschulreife zu erwerben.

 

AUSBILDUNGSZIEL

ist der/die

Staatlich geprüfte Bautechniker/in

und soweit die entsprechenden
Voraussetzungen vorhanden sind, der/ die

  •  Mauerer- und Betonbaumeister/in
  •  Straßenbaumeister/in
  •  Zimmermeister/in.

 

ZERTIFIZIERUNGEN
  •  DIN ISO 9001:2015
  •  Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung
  •  Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister

Unsere Schule Mitarbeiter

ROBERT PREDASCH
Schulleiter
JÜRGEN SCHULTHEISS
Stellvertretender Schulleiter, Bemessung von Tragwerken, Stahlbetonbau, Holzbaustatik
EDELTRAUD AMBERGER
Englisch
HUBERT ANDERL
Vermessung
JAKOB BAUER
Baurecht und Bauplanung, CAD, Baubetrieb, Baukonstruktion, Bauvertragsrecht, Hochbaukonstruktion
STEPHANIE BOCK
Mathematik
CHRISTIAN CONRAD
Baurecht und Bauplanung, CAD, Baukonstruktion, Bauen im Bestand, Hochbaukonstruktion
FLORIAN DEGELE
Baustofftechnologie
WILHELM DINZINGER
Straßenbauvermessung, Vermessung
BERND DRUMM
Darstellende Geometrie, Datenverarbeitung, Holzbau CAD, Bautechnische Übungen Zimmerer
HARALD EIGNER
Bauvertragsrecht
CHRISTINA ENGELHARDT
Baurecht und Bauplanung, CAD, Hochbaukonstruktion
NICOLE FISHER
Betriebswirtschaft, Betriebliches Rechnungswesen, Wirtschafts- und Sozialkunde
BARBARA FUCHS
Deutsch, Betriebliches Rechnungswesen, Wirtschafts- und Sozialkunde
KATHARINA FUNK
Baurecht und Bauplanung, CAD, Baukonstruktion, Baugeschichte, Planen und Gestalten
YVONNE GALDYS
Baurecht und Bauplanung, CAD, Datenverarbeitung
MICHAEL HAARLÄNDER
Straßen- und Brückenbau, Tiefbau CAD
JOSEF HEUBERGER
Vermessung, Wasserbau
ANDREAS HIEBLE
Baustatik, Bemessung von Tragwerken, Stahlbetonbau, Holzbaustatik, Holzbau CAD
TOBIAS HÜBSCHER
Betriebswirtschaft, Betriebliches Rechnungswesen, Wirtschafts- und Sozialkunde, Deutsch
BORIS JANOSKE
Arbeitsvorbereitung, Baubetrieb, Bauvertragsrecht, Geotechnik
EVA-MARIA KAINZ
Mathematik, Baukonstruktion, CAD
CHRISTOS KARAGIANNIS
Arbeitsvorbereitung, Baugeschichte, Datenverarbeitung, Mathematik
ROBERT KLIER
Vermessung, Darstellende Geometrie, Bautechnische Übungen Maurer und Betonbauer
ANTON LUDWIG
Bautechnische Übungen Maurer und Betonbauer
SEBASTIAN MEYER
CAD, Wasserbau, Vermessung
TAMARA MÖLLER
Deutsch, Englisch
MICHAEL NICKLAS
Bauphysik, Baustatik, Bemessung von Tragwerken
CHRISTOPH OBEL
Bauphysik, Baukonstruktion, CAD, Bauen im Bestand, Technische Gebäudeausrüstung
SASCHA PRIESTER
Baugeschichte
THOMAS RIEDL
Bautechnische Übungen Zimmerer, Holzbau CAD
CHRISTOPH RIMBÖCK
Tiefbau CAD
GEORG RIMPFL
Energetische Nachweise
GERMAN RÖHM
Fachkoordinator Bautechnische Grundlagen, Bauphysik, Baustofftechnologie, Energetische Nachweise, Technische Gebäudeausrüstung
ANDREAS SCHMELCHER
Bautechnische Übungen Zimmerer, Holzbau CAD
ANDREA SCHMOHL
Baustofftechnologie, Datenverarbeitung, Englisch, CAD
CARLI STARK
Fachkoordinator Mathematik und Ingenieurbau, Mathematik, Baustatik, Bemessung von Tragwerken, Stahlbetonbau, Holzbaustatik
JÜRGEN VIETZE
CAD
BENNO WAGNER
Baustatik
LORENZ WAGNER
Bautechnische Übungen Straßenbauer
MARKUS WATZLOWIK
Fachkoordinator Architektur, Baurecht und Bauplanung, CAD, Baubetrieb, Baukonstruktion, Bauvertragsrecht
MANFRED WIBLISHAUSER
Bautechnische Übungen Zimmerer, Darstellende Geometrie
MARTIN WILHELM
Deutsch, Baustofftechnologie, Berufs- und Arbeitspädagogik, Betriebspsychologie
MICHAEL WIMMER
Berufs- und Arbeitspädagogik, Betriebspsychologie

Unsere Schule Förderer

OSKAR VON MILLER FORUM

Das Oskar von Miller Forum ist Partner der städtischen Fachschule für Bautechnik München.

Das Oskar von Miller Forum — im Herzen Münchens in Nachbarschaft zur Technischen Universität München gelegen — ist ein internationales Gästehaus und Begegnungszentrum für Studierende, Meisterinnen und Meister aus der Bauwirtschaft sowie Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Namensgeber ist der visionäre Bauingenieur Oskar von Miller, dessen Wirken Leitbild und Ziele des Projektes widerspiegelt.

Als eine eigenständige Bildungsinitiative der Bayerischen Bauwirtschaft setzt das Oskar von Miller Forum Impulse für die Hochschulbildung der Bauingenieure und leistet Beiträge zum Exzellenzstreben im Sinne einer traditionsbewussten und zukunftsorientierten Qualifikation.

Das tägliche Leben im Oskar von Miller Forum wird getragen von dem Engagement und den Ideen seiner Studiengäste, dem Willen etwas zu bewegen, und von ihrer Begeisterung für eine erfahrbare Wissenschaft im Dialog. In der Gemeinschaft entwickeln sie Eigeninitiative, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz, bauen interdisziplinäre, internationale Netzwerke auf und bereichern damit die Hochschulbildung der Technischen Universität. Gastwissenschaftler aus aller Welt wirken am Gedankenaustausch über hochkarätige Ingenieurleistungen mit und öffnen den Blick der Studiengäste auf die Forschung und neue Entwicklungen im Bauwesen.

Die technisch innovative Architektur und Ingenieurleistung bietet Appartements mit grosszügigen Gemeinschaftsflächen. Daneben stehen den Bewohnern des Forums ein Bistro, Bibliothek, Musikraum, Arbeitszimmer sowie Veranstaltungs- und Vortragsräume offen.

Zum Oskar von Miller Forum — Checkliste für Ihre Bewerbung

 

BMB

Der BMB ist die Schülerorganisation der Fachschule für Bautechnik und Meisterschule für das Bauhandwerk in München. Er wurde am 14.11.1955 gegründet mit dem ursprünglichen Ziel, den Kontakt zwischen der Schule und den ehemaligen Schülern zuhalten. Darüber hinaus haben wir unsere Aufgaben immer wieder erweitert.

Bund Freunde der Meisterschule für das Bauhandwerk e.V.